BayfairDrive

Zurück auf der grünen Insel: Irland, here I am

Irland gehört für mich zu den tollsten Zielen in Europa. Neben einer unglaublich schönen Natur sind es die Menschen und ihre Gastfreundschaft (von der Pubkultur und dem Guinness einmal abgesehen), die dieses einzigartige Land ausmachen. Durfte ich vor ein paar Jahren schon einmal zwei Wochen in Irland verbringen (einen Bericht über die schönsten Hotels findet ihr beispielsweise hier), stand diesmal „nur“ ein Kurztrip in den Westen Irlands gemeinsam mit der lieben Ellen von Patotra auf dem Programm.

Von Dublin aus ging es daher zunächst in Richtung Westen und zu den beeindruckenden Cliffs of Moher. Auch diesmal hatte ich leider kein so grosses Glück mit dem Wetter (wenn ihr die Bilder mit meinem ersten Bericht vergleicht, sieht es irgendwie ziemlich ähnlich aus :)).

Um die Gegend rund um die Cliffs zu erkunden, habe ich noch einen echten Geheimtipp für euch: das Dunroaman House in Doolin! Selten wurde ich so herzlich empfangen wie von Martina, der Dame des Hauses. Noch nicht einmal mit meinem Koffer durch die Türe wurde ich bereits mit leckerem, irischen Tee und frisch gebackenem Kuchen versorgt. Das kleine B&B liegt im beschaulichen Doolin und verfügt nur über ein paar gemütlich eingerichtete Zimmer. Das Frühstück ist einfach nur grossartig! Man kann zwischen verschiedenen Varianten (von einem traditionellen, irischen Frühstück bis zum Oatmeal Porridge) wählen und startet damit definitiv gut gestärkt in den Tag.

 


Offenlegung: Diese Reise wurde von Tourism Ireland unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Kommentar verfassen