BayfairDrive

Sushi-Inspirationen

Vor kurzem habe ich euch ja hier bereits ein paar Tipps gegeben, wie man Sushi selbst herstellen kann. Heute habe ich noch ein paar weitere Inspirationen für euch:

IMGP6887

Edamame gehören natürlich ebenfalls zum japanischen Abendessen dazu. Die Sojabohnenkerne sind dicken Bohnen ähnlich, schmecken jedoch etwas nussiger. Man findet sie in vielen Asia-Läden, entweder schon fixtertig oder tiefgekühlt. Will man sie selbst frisch herstellen werden sie in einem Topf mit gesalzenem, kochenden Wasser mindestens fünf Minuten gekocht und anschliessend in einer Schale mit Meersalz bestreut.

IMGP6866

Dass Sushi nicht nur herzhaft sein muss, sehr ihr am Bild unten. Hier sollte man darauf achten, dass das Noriblatt nicht zu „fischig“ riecht, damit der süsse Geschmack nicht überdeckt wird. In einer sehr schnellen Variante gibt man zum „normalen“ Sushireis noch etwas Kokosmilch dazu und schon kann es los gehen. Den Sushireis aufhäufen und mit frischem Obst garnieren – ein paar getrocknete Blütenblätter machen den Nachtisch perfekt.

IMGP6875Besonders toll macht sich das Sushi meiner Meinung nach auf Schiefertellern, Platten und Schüsselchen, wie den gezeigten von Revol. Was sind euere Geheimtipps?

Merken

4 Kommentare zu “Sushi-Inspirationen

Kommentar verfassen