BayfairDrive

Schoggi-Muffins: I Love New York

Heute habe ich mich das erste Mal an das Verzieren von Cupcakes mit Fondant gewagt und ich muss sagen, es ist erstaunlich gut gelungen. Auslöser für mein Experiment war ein Abend unter dem Motto „New York“, zu dem ich natürlich auch einen kulinarischen Teil beisteuern wollte. Die Basis bilden extrem leckere und saftige Schokoladen-Muffins, die für sich alleine schon absoluten Suchtfaktor haben. Und hier kommt das Rezept für 12 grosse beziehungsweise 24 kleinere Muffins:

  • 175 g zimmerwarme Butter
  • 2 Eier
  • 175 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 ml Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Schokoladenwürfel
  • 20 g Kakaopulver
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 Prise Salz

Butter, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Sahne sowie Mehl, Kakao und Backpulver untermischen. Anschliessend die Schokolade hacken und mit den Schokoladenwürfeln zum Teig geben. Muffinförmchen zu 2/3 füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Den Fondant kneten und in einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel auswalzen. Mit Plätzchenförmchen ausstechen oder wie in meinem Fall mit einem Messer die gewünschten Formen ausschneiden.

IMGP2353IMGP2356

Merken

Kommentar verfassen