BayfairDrive

Mezze-Kochevent mit Microsoft

Vergangene Woche durfte ich an einem kleinen Foodblogger-Event von Microsoft Schweiz teilnehmen, bei dem sich alles um Mezze in Form von libanesischer Küche, drehte. Zunächst konnte ich mir darunter gar nichts vorstellen, doch nach einer kleinen Internetrecherche fand ich heraust: Hummus fällt zum Beispiel darunter, und das esse ich in letzter Zeit wirklich gerne.

Sehr gespannt, wie Kochen und Microsoft zusammenpassen und wie dieses Event wohl umgesetzt werden würde, kam ich also in der kleinen, super schnuggelichen Koch-Eventlocation in der Nähe des Waffenplatzes in Zürich an. Dort wurden wir gleich von der von Microsoft engagierten Profi-Köchin Jessica Mor-Camenzind in Empfang genommen und bekamen sogleich die ersten Leckerbissen aus dem Libanon serviert. Für mich als Vegi waren dies Möhrchen, ganz einfach mit ein bisschen frischer Zitrone beträufelt. Schmeckt auf jeden Fall lecker, wenn auch im ersten Moment extrem anders als man es von Möhrchen erwartet.

Danach wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt, um die unterschiedlichen Gerichte vorzubereiten und zu kochen. Ich landete bei der „Taboulé“-Gruppe, einem Gericht, das ich vorher so noch nie gegessen hatte. Es besteht aus sehr viel Petersilie, die in stundenlanger Kleinstarbeit gezupft und sehr fein gehackt werden musste – mehr zu den Rezepten gibt es aber in einem separaten Post.

Und beim Vorbereiten der Gerichte kam auch Microsoft ins Spiel: auf jeder Arbeitsfläche stand ein Surface Pro 3 Tablet-PC bereit, auf dem die jeweiligen Rezepte gespeichert waren und angezeigt wurden. Diese wurden zuvor von Jessica zuhause auf dem Computer geschrieben und konnten dank Office 365 und OneDrive (einem Dienst, der ähnlich funktioniert wie eine Dropbox: man kann von überall aus auf seine Daten zugreifen) auf den Geräten geöffnet und bearbeitet werden. Ich finde dies ist vor allem dann praktisch, wenn mehrere Personen an einem Text oder Dokument arbeiten wollen oder wenn man auf vielen unterschiedlichen Geräten arbeitet.

Nachdem unsere Gerichte alle fertig gezaubert waren, wurden sie fachgerecht auf kleinen Tellerchen schön angerichtet und es wurde zu Tisch gebeten. Bei leckerem Rotwein und feinen Schleckereien liess sich der Abend perfekt ausklingen.

Und hier kommen auch schon ein paar Impressionen vom Abend (die Bilder wurden uns freundlicherweise vom Event-Fotografen von Microsoft zur Verfügung gestellt):

Kommentar verfassen