BayfairDrive

Kokoswürfel

Hier kommt mein vorerst letztes Plätzchen-Rezept, welches ich in diesem Jahr mit euch teilen will. Diese sind um einiges zeitaufwändiger wie die bisher vorgestellten, ergeben aber auch eine vergleichsweise grosse Anzahl an Würfeln. Diese werden in zwei Schritten hergestellt: zunächst benötigt ihr einen Biskuitteig, anschliessend wird dieser in eine Schokomasse eingetaucht.

Biskuit:

  • 50 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Pächchen Backpulver

Den Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Milch, Salz und Vanillemark dazugeben, anschliessend Mehl und Backpulver gesiebt unterrühren. Auf dem Backpapier verteilen und glattstreichen. Für ca. 20 Minuten auf der untersten Schiene hellbraun backen. Auskühlen lassen und in ca. 2 x 2 cm grosse Stücke schneiden.

Schokomasse zum Eintauchen:

  • 200 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 250 g Zucker
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 30 ml Rum
  • 1-2 TL Plätzchengewürz (z.B. von Schuhbeck)
  • 400 g Kokosflocken

Die Butter mit Milch und Zucker aufkochen. Die Schokolaed im wasserbad erwärmen und dazugeben und zu einer glatten Masse rühren. Zum Schluss den Rum dazugeben.

Die Biskuitwürfel mit einer Gabel in die Schokomasse eintauchen, kurz abtropfen lassen und in den Kokosraspeln rundherum wälzen.

IMGP1043 IMGP1059

Merken

Kommentar verfassen