BayfairDrive

Hugo-Cupcakes

Passend zum Sommerwetter gibt es heute Hugo-Cupcakes. Dieses Rezept habe ich durch Zufall im Internet gefunden und leicht abgewandelt. Sie schmecken sehr erfrischend und passen meiner Meinung nach auch gut zu einem trinkbaren Hugo.

Für die Menge von ca. 18 mittelgrossen Cupcakes benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 80 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Bio-Limette
  • 2 Eier
  • 200 ml Sekt
  • 140 ml Holunderblütensirup
  • 1 Prise Salz

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben, die abgeriebene Limettenschale und das Salz unter das Mehl mischen. Eier, Sekt, Milch, Sirup und den frisch gepressten Liumettensaft langsam unter die Masse rühren. Den Teig in die Muffinformen geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Danach gut abkühlen lassen. Durch den Sekt wird der Teig schön leicht und fluffig.

Folgende Zutaten benötigt ihr für das Frosting:

  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Philadelphia
  • 100 g Creme fraiche
  • 150 g Puderzucker
  • 2 Limetten
  • 2 EL gehackte Minze

Für das Frosting die Butter mit dem Philadelphia, der Creme fraiche sowie dem Puderzucker cremig rühren. Ich benutze hierzu immer einen Schneebesen. Den Saft der beiden Limetten sowie den Abrieb einer Limette mit der Masse vermischen. Danach die gehackte Minze unterrühren. Das Frosting in einen Spritzbeutel füllen und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Danach auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen und mit einem Minzblatt dekorieren. Zudem kann man für die Deko noch Limettenecken, Zuckerkristalle etc. verwenden.

2 Kommentare zu “Hugo-Cupcakes

Schreibe eine Antwort zu Franzy Antwort abbrechen