BayfairDrive

Deutschlands Schätze – Hamburgs Umland: Borstel und Stade

Heute stelle ich euch zwei eher unbekannte Orte Deutschlands vor, die beide westlich von Hamburg liegen und einen besonderen Charme ausstrahlen. Nach Borstel wollte ich um ehrlich zu sein vor allem wegen dem witzigen Namen (ich meine, wer nennt ein Dorf schon Borstel? :)) Eine kurze Recherche hat mir jetzt aber gezeigt, dass es sogar mehrere Borstels gibt. Dasjenige, das ich meine, ist ein Ortsteil der Gemeinde Jork im Alten Land, Landkreis Stade in Niedersachsen. Neben vielen Obstbäumen gibt es hier einen netten, kleinen Ortskern, eine Mühle und ganz in der Nähe die Borsteler Binnenelbe.

Stade ist da schon ein bisschen grösser. Die Niedersächsische Hansestadt hat ca. 45´000 Einwohner, liegt am Ufer der Unterelbe am Rande des Alten Landes etwa 45 Kilometer westlich von Hamburg. Besonders schön ist das historische Zentrum, das auf der Schwingeinsel innerhalb der ehemaligen Wallanlagen liegt und vom Burggraben umgeben wird. Es gibt hier viel altes Fachwerk, den alten Hansehafen mit einem Holztretkran und ganz viele kleine Gässchen zu entdecken.

 

Kommentar verfassen