BayfairDrive

BayfairDrive testet: Schoggi-Fondue von Lékué

Schoggi-Fondue ist schon etwas extrem feines, gerade jetzt, wo man frisches Obst aus dem Garten oder dem Hofladen geniessen kann. Das Problem ist meiner Meinung aber immer, dass die Schoggi entweder zu heiss und dadurch klumpig oder viel zu schnell wieder fest wird. Daher habe ich mich sehr über das Angebot von meinhaushalt.ch gefreut, das neue Schoggi-Fondue für die Mikrowelle von Lékué zu testen. Und wie ihr wisst, teste ich ja extrem gerne. 🙂

DSC00666_V2

Das Set besteht aus einer Art Tupperschüssel, einer Innenschüssel aus Silokon sowie vier Fonduegabeln. Die Anwendung ist einfach: Wasser in die äussere Schale bis zur Markierung einfüllen, die rote Silikonschale darauf befestigen und die drei Felder je mit maximal 125 g Schokolade befüllen. Bei drei Schokoladenfeldern für ca. 4 Minuten bei 800 Grad in die Mikrowelle, anschliessend umrühren und schon ist das Schoggi-Fondue servierfertig. Angeblich soll die Schokolade bis zu eine Stunde flüssig bleiben. Dies wollten wir eigentlich auch ausprobieren, leider war nach einer halben Stunde aber schon nichts mehr übrig 🙂 Aber ich kann euch sagen, bis zum Schluss war die Schoggi schön geschmolzen. Also eine absoute Kaufempfehlung – oder auch als Geschenkidee für Schleckermäuler.

DSC00669_V2

DSC00676_v2

Als Schokolade kann man übrigens alles nehmen, was schmeckt. Wir haben es mit einer Edelbitter 72 %, einer normalen Vollmilch und einer weissen Buttermilch-Zitrone versucht, was alles drei sehr gut funktioniert hat. Natürlich kann man seine Schoggi auch noch pimpen, wie zum Beispiel mit frischer, klein gehackter Pfefferminze, rotem Pfeffer oder einem Schuss Rum.

DSC00687_V2

Merken

Kommentar verfassen